Der Warenkorb ist leer

    VISUAL POETRY

    Das Leben. Etwas, aus dem man bekanntlich einiges machen kann. Die Kreative Silke Schlüter macht aus seinem Sinn und Unsinn gern typografische Objekte für ihr Label Visual Poetry Objects.

    Die limitierten Editionen entstehen in Berlin. Mit einer Kollektion alter Letterpress-Buchstaben stempelt sie dort launige Botschaften aufs Papier, arbeitet mit erfahrenen Handsiebdruckern zusammen oder lässt den Laser in Form gebrachtes Gefühl ausschneiden. Für ihre Objekte hat sie bewusst auf Zitate verzichtet und arbeitet lieber mit eigenen Texten. Bis die Beißschiene bricht oder Maybe I can turn some of this shit into art sind Reflexionen eines Lebens, das manchmal schief läuft, aber selten den Humor verliert. Und ein grafisch reduzierter Handsiebdruck wie At the table macht sich nicht nur gut über dem Esstisch, er liefert gleich noch Gesprächsstoff über Ziele, Träume und Wünsche.

    Worte für die Wand, die jeder als Metapher eigener Gedanken und Gefühle verwenden kann. Ab sofort bei uns erhältlich.

     

     

    Kommentar schreiben

    Kommentare: 0